Kropfitsch immer am Gas seit 1919

Kawasaki Z900 SE (2023)

Technische Daten

Motorbauart
Reihe
Zylinderzahl
4
Taktung
4-Takt
Ventile pro Zylinder
4
Ventilsteuerung
DOHC
Kühlung
flüssig
Hubraum
948 ccm
Bohrung
73,4 mm
Hub
56 mm
Leistung
125 PS
U/min bei Leistung
9500 U/min
Drehmoment
98,6 Nm
U/min bei Drehmoment
7700 U/min
Verdichtung
11,8
Gemischaufbereitung
Einspritzung
Drosselklappendurchmesser
36 mm
Kupplung
Mehrscheiben im Ölbad
Zündung
Digital
Antrieb
Kette
Getriebe
Gangschaltung
Ganganzahl
6
Rahmen
Stahl
Rahmenbauart
Doppelschleife
Lenkkopfwinkel
65 Grad
Nachlauf
105 mm
Aufhängung
Telegabel Upside-Down
Durchmesser
41 mm
Federweg
120 mm
Einstellmöglichkeit
Druckstufe, Federvorspannung, Zugstufe
Aufhängung
Zweiarmschwinge
Material
Aluminium
Federbein
Monofederbein
Aufnahme
Umlenkung
Marke
Öhlins
Federweg
140 mm
Einstellmöglichkeit
Federvorspannung, Zugstufe
Bauart
Doppelscheibe
Durchmesser
300 mm
Kolben
Vierkolben
Aufnahme
Festsattel
Betätigung
hydraulisch
Technologie
Petal
Marke
Brembo
Bauart
Scheibe
Durchmesser
250 mm
Kolben
Einkolben
Assistenzsysteme
ABS, Fahrmodi, Ride by Wire, Traktionskontrolle
Reifenbreite vorne
120 mm
Reifenhöhe vorne
70 %
Reifendurchmesser vorne
17 Zoll
Reifenbreite hinten
180 mm
Reifenhöhe hinten
55 %
Reifendurchmesser hinten
17 Zoll
Länge
2070 mm
Breite
820 mm
Höhe
1065 mm
Radstand
1450 mm
Sitzhöhe von
795 mm
Gewicht fahrbereit (mit ABS)
210 kg
Führerscheinklassen
A
Standgeräusch
97 db
Ausstattung
LED Tagfahrlicht, LED-Scheinwerfer, TFT Display

Preis auf Anfrage

Egal ob du Interesse am Kauf, der Finanzierung oder einer Probefahrt des Motorrades hast - wir helfen dir gerne weiter:

Fazit aus der 1000PS Redaktion

Kawasaki Z900 SE 2023

Die Z900 SE ist nicht nur eine gelungene Ergänzung zur normalen Z900, sondern eigentlich die bessere und sinnvollere Version. Denn die verfeinerte Gabel, das zwar nicht voll verstellbare, aber feiner ansprechende Öhlins-Federbein und die bissigere Brembo M4.32-Bremsanlage machen die SE erfrischend sportlicher und sind den Aufpreis durchaus wert - vor allem, wenn man auch die coole Optik der Prestige-Komponenten miteinbezieht! Dass ein Quickshifter nicht einmal gegen Aufpreis verfügbar ist, wird echte Sportler aber schmerzen. Wer mit dem verhältnismäßig hohen Gewicht von über 214 Kilo leben kann, bekommt dafür ein ohnehin ausreichend handliches Naked Bike.


Mehr Infos zur Kawasaki Z900 SE 2023

Alle Angaben ohne Gewähr. Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.

Zurück